Google AdWords sind ein effektives Mittel, um neue Kunden auf die eigene Webseite zu lenken. Etwa 85 % aller Suchmaschinenanfragen werden über Google abgedeckt. Was liegt also näher, als gezielte Kundenkontakte über Textanzeigen zu generieren.

Der Suchende gibt meist 2 oder 3 Begriffe in den Suchschlitz ein. Wenn jetzt in den Anzeigen ein interessantes Angebot erscheint, ist die Chance zum Klick auf Ihre Anzeige sehr groß.
Natürlich würde jeder Homepagebesitzer gern seine eigene Seite auf Platz 1 der organischen Suchergebnisse bei Google sehen. Aber diese Platzierung ist meist mit einer Vielzahl von Maßnahmen verbunden. Machen Sie es selbst, dann werden Sie viel Zeit darauf verwenden und Sie müssen einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten einrechnen, bis sich erste Erfolge zeigen. Buchen Sie einen Spezialisten, dann dauert es ebenso lange und Sie müssen mit Kosten rechnen, die sich kleine Unternehmen meist nicht leisten können und möchten.
Daher empfehlen wir Kunden für einen sofortigen Erfolg immer die Schaltung von Google AdWords. Das Konto ist schnell eingerichtet und Sie können noch am gleichen Tag mit der Schaltung Ihrer Anzeigen starten. Parallel lässt sich dann die langwierige Optimierung der Internetseite in Angriff nehmen, wenn das gewünscht ist.
Sie möchten Ihre AdWords gern selbst einrichten? Dann sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen, bevor Sie damit starten.

Welche Ziele wollen Sie erreichen?
Nur wenn Sie Ihre Ziele kennen, können Sie Ihre Google AdWords-Kampagne optimal planen.
Wollen Sie den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke steigern?
Ist Ihr Ziel die Verteilung von kostenlosen Proben oder Tools?
Wollen Sie mehr Kunden in Ihren Online-Shop bekommen?

Wer ist Ihre Zielgruppe?
Das Kennen und Benennen der Zielgruppe kann sich auf die passende Formulierung des Anzeigentextes auswirken. Passt eher der locker-flockige Spruch, oder ist doch die seriöse Botschaft die richtige Ansprache?

Bevor Sie mit der Einrichtung starte, sollten Sie sich die folgenden Informationen zurechtlegen:
Wie hoch soll mein Tagesbudget/Monatsbudget sein?
Möchte ich in einer bestimmten Region (z. B. ganz NRW, Köln oder in 20 km Umkreis von meinem Firmensitz) werben? Sollen vielleicht andere Länder mit in die Werbung einbezogen werden? Beliefere ich auch Märkte in anderen Sprachräumen?
Soll meine Anzeige zu bestimmten Tageszeiten oder Wochentagen ausgeliefert werden?
Welche Bezahlmethode ist die richtige? Abbuchung, Kreditkarte oder Vorabüberweisung stehen zur Auswahl. Wichtig: Dieser Punkt kann nach der Einrichtung nicht mehr geändert werden!
Welche Keywords will ich schalten? Was passt zu meinen Produkten? Google bietet hierzu ein praktisches Tool an, das Keyword-Vorschläge unterbreitet. Wie viel will ich maximal für ein Keyword ausgeben?
Wie will ich meine Anzeigen strukturieren?
Wo will ich meine neuen Besucher empfangen? Auf der Homepage oder auf einer speziell für die Anzeigen erstellten Landingpage?
Wie soll mein Anzeigentext lauten?
Wenn Sie all diese Punkte für sich geklärt haben kann es losgehen.